Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Neue Zahlen zum Veggie-Konsum

Wird "Fleisch-Deutschland" zum "Veggie-Land"?

Frische regionale Bratwürstchen am Sommerabend vom Grill oder ein saftiges Steak aus Südamerika? Deutschland ist Fleischland. Dafür werden viele Ressourcen verbraucht und die Umwelt und Klima belastet. Gleichzeitig nehmen der Verzehr von vegetarischen und veganen Produkten seit Jahren zu.

In lauen Sommernächten am Kohle- oder Gasgrill genießen Menschen gemeinsam das Essen und philosophieren über den richtigen Fleischverzehr oder Verzicht. Obwohl es viele gute nachvollziehbare Gründe gibt, fällt ein "Nein" zum Fleisch und auch Fisch vielen schwer. Wenn es um den persönlichen Genuss geht, rücken Klimawandel, Tierwohl und Umwelt schnell in den Hintergrund.

Fleischersatzprodukte im Kommen

Doch so manchem Verbraucher oder mancher Verbraucherin helfen Fleischersatzprodukte, die mittlerweile in jedem Supermarktregal angeboten werden, den eigenen Fleischkonsum zu reduzieren. In einer gemeinsamen Umfrage des Datenportals Statista und dem Meinungsforschungsinstitut YouGov geben 33 Prozent der weiblichen Fleischesser und 28 Prozent der männlichen an, sich durchaus vorstellen zu können, mit einer guten Alternative auf Fleisch zu verzichten. Das Abendessen ist dabei die Mahlzeit, bei der die Veggie-Produkte die besten Verzehr-Chancen haben, gefolgt vom Mittagessen.

     https://de.statista.com/infografik/18529/das-veggie-potenzial-der-deutschen/                                                                                                                                                                                               

Veggie-Produkte haben für viele deutsche Verbraucher inzwischen einen festen Platz am Markt eingenommen und das Interesse an der pflanzlichen Küche wächst weiter. Auch viele Bio-Hotels, vegane Restaurants und Cafés boomen, vegane Kochbücher sind Bestseller und die pflanzlichen Produkte in Supermärkten und Discounter werden immer vielfältiger, auch wenn sie zum Teil noch zu viel Zucker oder Salz enthalten. Neue alternative gesunde Veggie-Produkte liegen voll im Trend.

Immer mehr vegan-vegetarisch lebende Menschen

In Deutschland ernähren sich laut Schätzungen rund 8 Millionen Menschen vegetarisch und laut skopos leben hierzulande 1,3 Millionen Menschen vegan. Täglich kommen laut Prognosen zirka 2.000 Vegetarierinnen und Vegetarier sowie 200 Veganerinnen und Veganer hinzu. Auch global ist der vegane Trend zu erkennen. Die Anzahl der vegan-vegetarisch lebenden Menschen wird weltweit auf 1 Milliarde geschätzt.

Wer seinen Verbrauch an Fleisch, Anzahl von Tierleben und Auswirkungen auf Umwelt genau berechnen will, kann dies bei einem "Fleischkonsumrechner" von Blitzrechner machen.

(Gertrud Maria Vaske)

Datum: 05.07.2019
Rubrik: Service & Wissen
Das könnte Sie auch interessieren