Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Gewusst wie! Rachs 5€-Küche

Erbsenrisotto mit pochiertem Ei und Lachs

Zutaten für 4 Personen:

  • 1,3 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 g Risotto-Reis
  • 30 g / 1 Scheibe geräucherter Wildlachs
  • 4 EL Weißweinessig
  • 4 Bio-Eier
  • 60 g Parmesan
  • 1 Handvoll Minzblättchen
  • 400 g TK-Erbsen
  • 40 g kalte Butter, in Würfeln
  • 1 Bio-Zitrone
  • Salz, frisch gemahlener weißer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Von der Brühe 200 ml beiseitestellen, die restliche Brühe zum Kochen bringen. 
  2. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Geräucherten Lachs ebenfalls würfeln.
  3. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, darin Zwiebeln und Knoblauch bei mittlerer Temperatur glasig anschwitzen. Reis und geräucherten Lachs zufügen und unter rühren 2 Min. farblos rösten.
  4. Risottoreis mit einem Teil der heißen Brühe bedecken. Leise köcheln lassen, nach und nach die restliche Brühe angießen, gelegentlich umrühren.
  5. Währenddessen für die pochierten Eier in einem großen Topf reichlich ungesalzenes Wasser zum Kochen bringen und den Essig zufügen. Die Eier nacheinander pochieren, dafür einzeln aufschlagen und in eine kleine Schüssel gleiten lassen. Das kochende Wasser mit einem Schneebesen kräftig umrühren, so dass ein Strudel entsteht. Dann das Ei in die Mitte des Strudels gleiten lassen, einmal aufkochen und die Temperatur verringern. Das Ei leise köchelnd ca. 2 Min. garen, dabei ab und an vorsichtig umrühren und darauf achten, dass das Ei nicht zum Topfboden sinkt (es gart dann ungleichmäßig). Das Ei mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und in einer Schüssel mit warmem Wasser warmhalten. Mit den restlichen Eiern ebenso verfahren.
  6. Parmesan fein reiben. Minze waschen, trockenschleudern und die Blättchen fein hacken.
  7. In einem kleinen Topf die beiseitegestellte Brühe zum Kochen bringen. Die Hälfte der Erbsen zufügen und 2 Min. kochen lassen, dann mit der Brühe pürieren.
  8. Sobald das Risotto fertig ist, d. h. die Reiskörner gar sind und noch einen leichten Biss haben (nach ca. 25 Min.), die restlichen Erbsen und das Erbsenpüree zufügen. Butterwürfel, geriebenen Parmesan, Zitronenschale und die Hälfte der Minze unter das Risotto rühren. Risotto mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Das Risotto soll eine cremige und leicht fließende Konsistenz haben. sein. Sollte es zu fest und trocken sein, noch etwas Brühe oder Wasser unterrühren. Sollte es zu flüssig sein, noch 1 – 2 Min. weitergaren.
  9. Risotto in tiefe Teller geben, jeweils ein pochiertes Ei daraufsetzen, die restliche Minze darüber streuen und sofort servieren.

Preis pro Portion: 2,48 €

Seite 1 von 11, Insgesamt 61 Einträge.

zurück12345