Adipositas Verband Deutschland

Folge 3: Adipositas-Chirurgie - der Körper ist schneller als die Seele

Eine Adipositas-OP kann sinnvoll und notwendig sein, ist aber nicht allheilbringend – davon ist Marion Rung-Friebe überzeugt. „Wir werden wahrscheinlich schlanker. Wir führen ein leichteres Leben. Aber alle Probleme, die wir drumherum haben - in unserer Familie, am Arbeitsplatz - bleiben nach wie vor bestehen“, erklärt die 2. Vorsitzende des Adipositas Verbandes Deutschland. Gesprächspartnerin Heike Forrer wurde zweimal operiert – auch wegen ihres Bluthochdrucks und ihrer Insulinresistenz. „Mein langer Leidensweg ist eigentlich durch diese OP zu Ende.“ Heike Forrer ist froh, sich für die OP entschieden zu haben, trotz der Konsequenzen, die der Eingriff mit sich bringt. Eine lebenslange Substitution von Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen ist unumgänglich. Auch Marion Rung-Friebe hat sich operieren lassen. „Das Schönste, dieses Hungergefühl ist nicht mehr da, sondern eher ein extremes Sättigungsgefühl, obwohl wir so wenig essen“, sagt sie. "Allerdings nimmt der Körper so schnell ab, dass die Seele nicht hinterherkommt. Auch diese Umstellung muss man erst einmal lernen."

Seite 1 von 1, Insgesamt 3 Einträge.

zurückweiter