Pralles Leben

 

Weihnachtsspecial - mit Starkoch Christian Rach und Ernährungs Doc Anne Fleck

21.12.2020 von health TV

Gourmetküche versus Ernährungsmedizin – im health tv-Weihnachtsspecial diskutieren Starkoch Christian Rach und Ernährungs-Doc Anne Fleck über genau dieses Thema. Es geht um festliche Gaumenfreuden und Übergewicht, um Zucker, Fett und Feiertagsspeck. Macht Zucker süchtig und ist Fett gesund? Gibt es einen Freispruch für Weihnachtsgebäck und Weihnachtsbraten? Lassen sich Genuss und Gesundheit miteinander kombinieren? Wie verläuft Weihnachten bei Christian Rach und Dr. Anne Fleck? Auf welche Weihnachts-Rituale und -Bräuche legen die Stars großen Wert? Und was ist anders in Zeiten von Corona? All das wollen die Moderatorinnen Birgit von Bentzel und Sylvia Kunert von ihren prominenten Gästen wissen.


Vermutlich jeder Abonnent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung kennt den Fragebogen, den der Schriftsteller Marcel Proust in seinem Leben gleich zweimal ausfüllte. War der Bogen zunächst „Herausforderung an Geist und Witz ein beliebtes Spiel in den Pariser Salons“, öffnete sich über Dekaden hinweg Woche für Woche eine andere Person mit ihren Antworten dem Magazin der Frankfurter Allgemeinen, kurz F.A.Z.

Zur Vorbereitung auf unsere Sendung bitten wir unsere Gäste um Antworten auf die veränderte und gekürzte Version.

Kurzporträt Christian Rach 

(Koch, Moderator und Bestseller-Autor)

 

1. Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück? 

Komplizierte Frage: Vielleicht kommt ein traumhafter Sonnenuntergang dem schon ganz nahe.

2. Wo möchten Sie leben?

Ich lebe in Hamburg, da ist mein zuhause und „zuhause sein“ ist eine bewusste Entscheidung.

3. Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten? 

Aus Fehler machen, sollte man niemandem einen Strick drehen … sie gehören zum Leben. Daraus lernen ist das Geheimnis

4. Ihre Lieblingstugend? 

Lieblingstugend? …ich weiß nicht…, aber ich habe eine Fähigkeit: Ich kann gut zuhören.

5. Ihre Lieblingsbeschäftigung? 

Schlafen und Träumen

6. Wer oder was hätten Sie sein mögen? 

Cogito ergo sum .und das ist gut so: Phantomen hinterherzujagen ist nicht meines.

7. Was schätzen Sie bei Ihren Freunden am meisten? 

Unaufgeregtes zuhören

8. Was verabscheuen Sie am meisten? 

Nicht zuhören können

9. Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen? 

Habe ich mir nie Gedanken drüber gemacht

10. Was ist das gravierendste Missverständnis, wenn die Sprache auf unser Thema „Weihnachten und Übergewicht“ kommt? 

Dass Übergewicht nur mit Weihnachten oder anderen fetten Festtagen zu tun hat.

11. Was bewegt / motiviert / ärgert Sie am meisten in Bezug auf unser Thema? 

Entschuldigungen oder noch schlimmer Beschuldigungen

12. Welche eine Information / Botschaft hat aus Ihrer Sicht den größten praktischen Nutzwert? 

Du hast es selbst in der Hand


Kurzporträt Dr. Anne Fleck 

(Fachärztin für Innere Medizin und Rheumatologie, Bestseller-Autorin)

 

1. Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück? 

Nichts denken, nichts tun, einfach nur Sein. Die Essenz des Lebens spüren. 

2. Wo möchten Sie leben? 

Im Hier und Jetzt, gerne in der Nähe zur Natur, ich liebe Wald und Wasser gleich um die Ecke. 

3. Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten? 

Zuspätkommen, nicht selbst verschuldet

4. Ihre Lieblingstugend? 

Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit

5. Ihre Lieblingsbeschäftigung? 

Malen, Lesen, Schreiben, Musizieren und Musikhören, im Wald spazierengehen. 

6. Wer oder was hätten Sie sein mögen? 

Kunstmaler, vielleicht wird das ja noch was oder ein Zugvogel.

7. Was schätzen Sie bei Ihren Freunden am meisten? 

Ihre bedingungslose Freundschaft, Unkompliziertheit, ihre Lebenswerte. 

8. Was verabscheuen Sie am meisten? 

Unfreiheit, Unehrlichkeit, Hysterie, Ideologien, Totalitarismus.

9. Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen? 

Fliegen zu können, wie ein Vogel. 

10. Was ist das gravierendste Missverständnis, wenn die Sprache auf unser Thema kommt? 

Es gibt zuviele Fehlinformationen, die Menschen sind verwirrt: I am still confused but on a higher level. Fette machen nicht fett, sondern gutes Fett macht schlank und schlau und lindert Krankheiten bzw hält gesund. 

11. Was bewegt / motiviert / ärgert Sie am meisten in Bezug auf unser Thema? 

Mich bewegen die Heilerfolge meiner Patienten, mich motiviert die medizinische Detektivarbeit. Die positiven Erfolge sind erfüllend und motivierend. Mich ärgert es, dass im Durchschnitt bis zu 25 Jahre dauert bis neues Wissen in der gängigen Praxis ankommt. 

12. Welche eine Information / Botschaft hat aus Ihrer Sicht den größten praktischen Nutzwert? 

Medizin ist individuell. Durch moderne Lebensstilveränderungen ist die Gesundheit und Lebensqualität extrem verbesserbar. Ein Ölwechsel in der Küche ist ein erster, wichtiger Schritt, um die Gesundheit der kleinsten Einheiten des Körpers zu heilen. 

Das könnte Sie auch interessieren